keepwild! climbing days

An unseren alljährlichen keepwild! climbing days treffen sich Trad-Kletternde unterschiedlichster Niveaus für mehrere Tage auf einer Berghütte. Dies, um sich auszutauschen, Neues zu lernen und gemeinsam eine gute Zeit zu haben. Interesse geweckt? Der Event hat mittlerweile Kultstatus.

keepwild! climbing days 2020

Die keepwild! climbing days warten in diesem Jahr mit einer neuen Ausgabe auf der Göscheneralp (UR) auf. Der Anlass wird vom 28. bis 31. August 2020 in Kooperation mit der Kletterschule Focus Fels durchgeführt.

Wann und wo?

28. bis 31. August 2020
Göscheneralp (Kanton Uri)

Was und für wen?

Der Schweizer Kult-Event für Kletter*innen und Alpinist*innen, welche sich mit einer nachhaltigen Bohrhaken-Philosophie identifizieren und sich gerne einige Tage mit Gleichgesinnten darüber austauschen und Klettern gehen möchten. 

Dich erwarten: 

  • Diverse Workshops mit verschiedenen Bergführern und Kletterlehrer
  • Frühstück und Abendessen (vegetarisch) im Gasthaus Göscheneralp
  • Übernachtung auf dem Zeltplatz «Mattli» (im Zelt oder Bus) 
  • Event T-Shirt 
  • Best Pictures Contest mit Verlosung 
  • Testmaterial der Firma Wild Country 
  • Adventure-Vortrag von Silvan Schüpbach
  • Shuttlebus-Service zur Teufelswand und Schöllenen 

Die Teilnehmenden klettern auf eigene Verantwortung. Prinzipiell ist der Event offen für alle Kletterniveaus. Vorstiegserfahrung in Bohrhaken-Routen ist jedoch zwingend. Für die persönliche Kletterausrüstung ist jeder selbst verantwortlich, Testmaterial wird von Wild Country gestellt. 

Preise

4 Tage: CHF 465 für Mountain Wilderness Mitglieder, CHF 545 für Nicht-Mitglieder
3 Tage: CHF 405 für Mountain Wilderness Mitglieder, CHF 485 für Nicht-Mitglieder
2 Tage: CHF 355 für Mountain Wilderness Mitglieder, CHF 425 für Nicht-Mitglieder

Du bist noch nicht Mitglied? Jetzt werden.

Anmeldung

Verantwortlich für die Organisation der diesjährigen keepwild! climbing days ist unser langjährige Partner Focus Fels. Zur Anmeldung und den Detailinfos (Programm und Stundenplan) geht es hier.

 

Zum Event-Bericht 2019

Bilder von den keepwild! climbing days 2019