Aktuell

Mit 22 Tourenskigängerinnen und Tourenskigänger haben wir am Sonntag, 31. März auf dem Gebirgslandeplatz Petit Combin (3'660 m) ein Zeichen für die Eingrenzung der touristischen Gebirgsfliegerei gesetzt.

mehr

«17 Prozent der Schweiz sind noch wild» – diese Erkenntnis aus der Wildnis-Studie hat im letzten Oktober für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt ist die Studie unter dem Titel «Das Potenzial von Wildnis in der Schweiz» im Haupt Verlag erschienen.

mehr

Die Themen Nachhaltigkeitsevaluation, Circular Economy und Mikroplastik sind an der ISPO in München angekommen. Trotz weniger Ausnahmen sind nachhaltige Hartwaren jedoch immer noch Zukunftsmusik. Mountain Wilderness Schweiz brachte sich erneut am Hardware Sustainability Roundtable ein.

mehr

Für 333 Franken mit dem Luxus-SUV nach Raron und von dort mit dem Helikopter auf die Skipiste. Air Zermatt und Hertz werben mit einem Angebot, wie es in Zeiten von Klimawandel und ökologischer Krise absurder kaum sein könnte. Wir fordern: solche Praktiken sind einzustellen!

mehr

Einmal mehr fanden sich rund 150 Personen im Alpinen Museum in Bern ein, um den Internationalen Tag der Berg mit einer Pecha Kucha zu feiern. Holz im Kopf versprach die Veranstaltungseinladung. Zu Wort kamen Menschen, die sich auf ihre ganz persönliche Art und Weise mit Bergholz auseinandersetzen.

mehr

Am Dienstag, 30. Oktober, fand die schweizweit wichtigste Wildnis-Tagung im Naturerlebnispark Sihlwald statt. Es war ein grosser Sprung nach vorne in der Wildnis-Diskussion.

mehr

Photo: Bruno Augsburger

Unsere Tagung «Wildnis finden und fördern» findet morgen Dienstag 30. Oktober im Naturerlebnispark Sihlwald statt. Wir stellen unsere Wildnis-Studie vor und diskutieren, wie wir Wildnis langfristig fördern können. Wir freuen uns auf über 100 Teilnehmende und ihre Expertisen, spannende Diskussionen...

mehr

Am internationalen Tag der Berge vom 11. Dezember zeigen uns acht Vortragende die fantastische Vielfalt von Bergholz.

mehr

Vom 7.- 10. September 2018 fanden unsere keepwild! climbing days bereits zum sechsten Mal statt. Abermals war die Veranstaltung ein voller Erfolg und setzte einmal mehr ein Zeichen für einen Klettersport mit Respekt.

mehr

Viele Meinungen und Sichtweisen kamen zusammen am gestrigen Diskussionsabend zum Thema «Funpark Alpen». Ein breiter Konsens scheint sich jedoch abzuzeichnen: Ein möglicher Weg hin zu naturnahen Freizeitangeboten in den Bergen läuft über die Beziehung zu lokalen Werten.

mehr