Wildnis-Tagung: Jetzt noch anmelden!

Photo: Bruno Augsburger

Unsere Tagung «Wildnis finden und fördern» bringt Wildnis am 30. & 31. Oktober 2018 beim Naturerlebnispark Sihlwald wieder ins öffentliche Blickfeld. Wir stellen unsere Wildnis-Studie vor und diskutieren, wie wir Wildnis langfristig fördern können. Es hat noch Plätze frei – Anmeldeschluss ist der 15. Oktober.

Wo befinden sich die letzten wilden Räume in der Schweiz, die kaum verbaut sind und in denen die Natur Natur sein kann? Wie ist der Blick der Anwohnenden auf Wildnis? Wie können wir Wildnis in der Schweiz langfristig fördern und erhalten?

An der Tagung «Wildnis finden und fördern» stellen wir die wichtigsten Resultate der Studie «Das Potenzial von Wildnis in der Schweiz» vor. Zudem diskutieren wir den Entwurf der Wildnis-Strategie Schweiz, die aufzeigt, wie wir Wildnis bekannt machen, erhalten und fördern könnten. Eine Wildnis-Exkursion durch den Naturerlebnispark Sihlwald bietet am zweiten Tag Einblicke in eines der vorbildlichsten Wildnisgebiete der Schweiz. Die Anmeldefrist wurde bis zum 15. Oktober verlängert – hier geht’s direkt zur Anmeldung.

Von der Jägerin bis zum Raumplaner

Die Tagung ist öffentlich und richtet sich an alle, die am Thema Wildnis interessiert sind, z.B. Umweltschutzorganisationen, Wald- und Raumplanungsbeauftragte, Schutzgebietsverwaltungen, Bergsportler, Jägerinnen, Verantwortliche aus Bund, Kantonen und Gemeinden, Wissenschaft und Medien.
Die Tagung findet am 30. Oktober im Schwerzisaal in Langnau am Albis statt. Anschliessend an die Tagung bietet eine Wildnis-Exkursion durch den Naturerlebnispark Zürich Sihlwald am 31. Oktober Einblicke in eines der vorbildlichsten Wildnisgebiete der Schweiz.

Wir organisieren die Wildnis-Tagung zusammen mit der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz, dem Wildnispark Zürich, Pro Natura und CIPRA Schweiz, unterstützt von BirdLife Schweiz, Hochparterre und dem Netzwerk Schweizer Pärke und gefördert durch die Bristol-Stiftung.

Weiterführende Links: