Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon

Salanfe

Zeit:6h
Schwierigkeit:keine Schwierigkeiten

Reise:

Mit der Bahn von Martigny Richtung Chamonix bis Les Marécottes. Ab hier gibt es im Sommer einige Busse, die ins Vallon de Van fahren. Erkundigen Sie sich www.salvan.ch ! Wer den Weg lieber zu Fuss geht, erreicht den Ausgangspuntk der Wanderung ab Salvan über leicht ansteigende Waldwege oder über die Schlucht les Daillets (empfehlenswert).

Route:

Folgen Sie von Van d'en Haut der Salanfe. Ein Weg steigt steil auf und trifft im oberen Teil die Werkstrasse, die zur Staumauer des Lac de Salanfe führt. Der Stausee ist gesäumt von Weiden, die im Sommer in das smaragdgrüne Wasser auslaufen. Rund um den See führt Sie in zwei Stunden einer der 50 didaktischen Mont-Blanc-Wanderwege, welcher der besonderen Geologie der Alp Salanfe gewidmet ist. In der Auberge de Salanfe können Sie im Zimmer oder im Massenlager übernachten und am folgenden Tag auf dem Weg über den Col de la Golette nach La Creusaz die Überreste der ehemaligen Arsen-Minen besichtigen oder zur Alp Emaney über den Col d'Emaney wandern.