Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon

Alpengarten von Champex

(Kultur / Unterkunft)

Der Alpengarten liegt auf 1500 m an der Südflanke des Catogne. Er wurde 1927 errichtet, in einer Zeit als des Mode war, das romantische Ideal der Alpen in Architektur und Kunst nachzubilden. Ein breites Spektrum an Pflanzen aus den Alpen und der ganzen Welt wächst hier: herausragend sind die Koniferen, die wilde Rosen, Alpenrosen, Primeln und Steinbrech. In Zusammenarbeit mit der Universität Genf wird hier auch zur alpinen Flora geforscht. Der Garten ist von Anfang Mai bis Ende September jeden Tag von 9 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Ausserhalb dieser Periode nur auf Anfrage. Ebenso auf Anfrage sind geführte Besuche möglich. Man kann sogar, zu moderaten Preisen, auf dem Areal in einem Chalet übernachten (bis 20 Personen). Eine wunderbare Einführung in die Welt der Pflanzen!

Name:Jean-Paul Theurillat
Adresse:Champex-Lac
Telefon:027 783 12 17
Email:fondation.aubert@bluewin.ch
Website:http://www.fondationaubert.ch