Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon

Mont de l'Arpille

Vom Col de la Forclaz durch steile Wälder zu einsamen Mooren mit Sicht auf den Mont-Blanc.

Zeit:4h30
Schwierigkeit:keine Schwierigkeiten

Reise:

  • Hin: Mit dem Bus von Martigny zum Col de la Forclaz.
  • Zurück: Von Ravoir mit dem Bus nach Martigny (wenige Kurse!)

Route:

Der Weg beginnt hinter dem Camping-Platz und führt im Zick-Zack zur weiten Hochebene des Mont de l'Arpille. Der Blick geht auf die Rhoneebene, das Trienttal, die Walliser, Berner und Waadtländer Alpen bis zum Mont-Blanc. Das Sumpfgebiet La Gouille Verte steht seit 1998 unter Schutz. Der Abstieg erfolgt über die Alpage de l'Arpille und Ravoire. Am ersten Augustwochenende findet hier die Volkswanderung statt. (mit diversen Animationsangebote, zum Beispiel der Suche nach den sieben grossen Steinöfen). Ab Ravoire fährt das Postauto nach Martigny; Sie können aber auch zu Fuss durch die Weinberge in die Stadt wandern.