Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon

Illegale Fahrten im Tessin

Der Kanton Tessin ist besonders stark vom illegalen Offroad-Verkehr betroffen. Dies vor allem im Winter mit Motorschlitten und auch in sensiblen Gebieten. Gegen diesen aktuellen und zunehmenden Trend arbeiten wir sehr stark mit unseren lokalen Partner (Pro Natura, WWF, Associazione Alpinistiche und Leventina Vivibile) zusammen.

Helfen Sie mit, eine möglichst gute Datenlage zu schaffen und melden Sie uns, wenn Sie illegale Motorschlittenfahrten im Tessin beobachten. Benützen Sie dafür unser Formular.

Klares Gesetz im Tessin...

Im Januar 2008 trat im Tessin ein restriktives Gesetz zum Gebrauch von Raupenfahrzeugen auf eingeschneitem Boden in Kraft: Diese dürfen nur eingeschneite Strassen befahren um Wohnhäuser zu erreichen. Fahrten in Verbindung mit Land-, Alp- und Forstwirtschaft bleiben möglich, sowie Fahrten zur Jagd- und Fischereiaufsicht, für das Präparieren von Skipisten und die Bewegungen innerhalb von touristischen Wintersportzentren. Für gewichtige Gründe kann das Kantonale Strassenverkehrsamt Ausnahmebewilligungen erteilen.

 ...doch am Vollzug haperts

Trotz der eigentlich klaren Regelung fahren an verschiedenen Orten Motorschlitten illegal im freien Gelände. Eine Reihe von Tessiner Alpenvereinen und Umweltverbänden versucht nun die Umsetzung dieses Gesetzes mit direkten Beobachtungen im Gelände zu verifizieren. Mögliche Missbräuche, welche Wild und Berggänger stören, sollen so erfasst werden.