Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon

Ruinen und Schrott

Bis in weit entfernte Gebiete reichen die Fangarme der Zivilisation. Wir haben uns an den Anblick von Seilbahnen, Skiliften und Staumauern in den Bergen gewöhnt und tolerieren sie als notwendiges Übel, sehen ein, dass man den Skilift nicht für einen Sommer demontieren kann. Doch was, wenn die Seilbahn stillgelegt ist und nur noch vor sich hinrostet, der Schiessplatz vom Militär längst aufgeben wurde, die Bergflanken aber gespickt sind mit Munitionsrückständen?

Rückbau solange noch möglich

Zahlreiche Anlagen, Konstruktionen und Bauwerke in den Alpen werden nicht mehr gebraucht. Gemeinsam ist ihnen vor allem eines: Die Überbleibsel der ehemaligen Nutzung passen wie die Faust aufs Auge. mountain wilderness fordert deren Rückbau - jetzt. Solange die Verantwortlichen noch zur Rechenschaft gezogen werden können. Wo kein Anspruch mehr durch die Gesellschaft besteht, soll das Gebiet an die Wildnis zurückgeben werden. Wo sie die menschlichen Spuren nicht selber überdecken kann, braucht es Massnahmen.