Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon

Global Denken, lokal Bouldern

Bouldern vor der Haustüre heisst das Konzept von Wolfgang Antz. Der deutsche Bergführer lebt in Bern und hat in den vergangenen Jahren Hunderte von Boulderrouten in der Deutschschweiz entdeckt, sorgfältig geputzt und mit Topos veröffentlicht. Der Bimano-Link in der rechten Seitenspalte führt direkt zu den Topos.

Bouldererkodex

Das Beachten der folgenden Regeln trägt dazu bei, dass auch in Zukunft das Bouldern in gewissen Gebieten erlaubt ist.

1. Wir achten die Natur als den Ort unserer Aktivität und gehen so sorgsam wie möglich damit um.

2. Wir informieren uns vor dem Besuch eines Gebiets über Schutzgebiete, Betretungsverbote und Weggebote und beachten diese. Wir respektieren örtliche Absprachen und zeitliche Beschränkungen.

3. Wir nutzen den ÖV, wo möglich.

4. Wir parken an den ausgewiesenen Stellen und behindern niemanden.

5. Wir bleiben auf den vorhandenen Wegen und vermeiden "Abkürzungen".

6. Wir verhalten uns im Wald so unauffällig wie möglich. Insbesondere machen wir Feuer nur an ausgewiesenen Grillstellen und vermeiden Lärm.

7. Nach dem Bouldern reinigen wir die Griffe.

8. Selbstverständlich nehmen wir unseren Abfall mit - und wenn nötig auch denjenigen Anderer.

9. Förstern, Jägern und Vertretern anderer Interessengruppen gegenüber treten wir freundlich auf und erklären unser Tun.

10. Im Bereich von Jägerständen und Futterstellen verhalten wir uns besonders unauffällig und verlassen das Gebiet eine Stunde vor Beginn der Dämmerung.