Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon

Weil der Spass dort aufhört, wo er die Natur zerstört

Die Entwicklung im gesamten Alpenraum ist weit entfernt von einem respektvollen Umgang und einem nachhaltigen Gleichgewicht zwischen Nutzung und Erhaltung der der intakten Natur und Landschaft. Nicht dass wir etwas gegen Spass hätten - im Gegenteil. Doch wir möchten, dass auch die kommenden Generationen Erholung in einer intakten und wilden Bergwelt finden und erleben können. Mit unserer Arbeit setzen wir von mountain wilderness uns ein für die verantwortungsvolle Nutzung und den wirksamen Schutz unserer Bergwelt.

  • Für den Schutz der Wildnis und der ursprünglichen Bergnatur: Mit unseren Kampagnen für mehr Ruhe und Stille in den Bergen, mit der Forderung nach dem Rückbau der ungenutzten Bauten und Anlagen und mit dem Widerstand gegen weitere Erschliessungen von neuen Geländekammern und Bergtälern setzen wir uns für eine intakte Bergwelt ein.
  • Für einen respektvollen Umgang mit und in der Natur: Mit dem Entwickeln von Verhaltensregeln für einen respektvollen Zugang zu den Bergen tun wir alles daran, dass der Bergsport sein eigentliches Kapital - die unversehrte Gebirgslandschaft und die Umwelt - massvoll nutzt statt es zu zerstören.