Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon
27.02.2014

Wir fordern: Olympiafreie Alpen!

Nach dem Fest folgt der nach-olympische Kater: Die Folgeschäden und -kosten in Sotschi werden aufgerechnet. Sie werden gross sein, so wie in allen Austragungsorten Olympischer Winterspiele dieser Welt. In einem Offenen Brief fordert die CIPRA den IOC-Präsidenten Thomas Bach dazu auf, eine grundlegende Reform des IOC einzuleiten: Es dürfen keine Olympischen Winterspiele in der jetzigen Form mehr geplant und durchgeführt werden - weder in den Alpen noch in anderen Bergen der Welt. Zu den Forderungen der CIPRA gehören eine Rückkehr zu einer den Austragungsorten angepassten Grösse und ein transparentes Wahlprozedere, das sich daran orientiert, was die Funktionäre von allen Sportlern verlangen: sich an Spielregeln zu halten. Olympische Winterspiele müssen wieder zu Spielen der Jugend und zu einem Symbol für Frieden und Freiheit werden. Sie müssen transparent sowie sozial- und umweltverträglich vorbereitet und durchgeführt werden. mountain wilderness unterstützt die Forderungen der CIPRA vollumfänglich.


Dateien:
 140227 CIPRA Medienmitteilung Olympiafreie Alpen (85 kb)