Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon
10.09.2013 Kategorie: Erschliessung der Alpen

Umstrittenes Gipfelkreuz

Am 12. August 1863 bestieg eine Gruppe Engländer erstmals den Dent d’Hèrens. 150 Jahre später will man dies gebührend feiern. Die Bergführer aus dem Valpelline auf der italienischen Seite brachten einen Vorschlag, der bei den Bergführen von Zermatt allerdings kein Interesse weckte. Sie wollten der Erstbesteigung mit einer Reihe von Veranstaltungen gedenken. Unter anderem mit einem Treffen über die Entwicklung des Alpinismus und einem gemeinsamen Aufstieg mit Bergführen aus Zermatt, dem Valpelline und dem Valtournenche, um die Freundschaft und das Bergsteigen zu feiern. Dieser Vorschlag fand in Zermatt allerdings keinen Anklang – Zermatt’s Gegenvorschlag besteht darin, das bestehende Kreuz auf den höchsten Punkt des Dent d'Hèrens  zu fliegen, die gemeinsamen Veranstaltungen der 3 Täler bleiben eine Vision. Ob das Kreuz nun bereits verschoben wurde, bleibt unklar. 

mountain wilderness hinterfragt, ob den Dent d’Hérens nach 150 Jahren nun tatsächlich auf dem höchsten Punkt ein neues Kreuz zieren soll – oder ob man die Besteigung der höchsten Gipfel der Alpen nicht auch auf eine andere Weise feiern könnte...

Mehr Infos