Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon
20.03.2014 Kategorie: Schutz der Wildnis, Erschliessung der Alpen, Rückbau zur Wildnis, Silence, Stop Heliskiing, Stop Offroad, Winterruhe auf Strassen

Neue europäische Wildnisstandards

Nach Monaten der Entwicklung hat die European Wilderness Society neue Qualitätsstandards für Wildnisgebiete in Europa veröffentlicht. Sechzehn Kategorien in den Bereichen Schutzzonierung, Wildnis- und Landschaftsmanagement, Restauration, Biodiversität, Naturprozesse, Grösse, wirtschaftlicher Nutzen, Besiedlung, Infrastruktur, Zugang, Forschung und Monitoring, Tourismus und Erholung, Feuerschutz, Krankheitsschutz und Schutz vor invasiven Arten werden durch diverse Kriterien definiert. Sie alle bestimmen den Wildnisstatus eines Wildnisgebietes. Das Hauptziel dieser Standards ist eine gemeinsam anerkannte Methode zur Zertifizierung von Wildnisgebieten. In Europa werden dadurch bestehende und zukünftige Wildnisgebiete miteinander vergleichbar. Für die spezifische Forschung, die touristische Planung, ein hochstehendes Monitoring und eine stetige Verbesserung ist diese Vergleichbarkeit essenziell.

mountain wilderness steht hinter dieser Entwicklung, denn der freie Zugang bleibt auch beim strengsten Wildnisstatus - der Platinum Wilderness Medaille - gewährleistet. Ganz allgemein dürfen, über alle Wildnisstatus hinweg, keine motorisierten Hilfsmittel oder Infrastrukturen für den Zugang gebraucht werden. Ausserdem bestehen Anstrengungen für den Rückbau anderer und bestehender Infrastrukturen, um damit die Wildnisfläche zu vergrössern. Wir freuen uns also, in Europa und hoffentlich auch in der Schweiz eine grössere oder geschütztere Wildnis in unserem Sinne erleben und nutzen zu dürfen.

Link zur Seite