Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon
01.03.2015 Kategorie: Silence, Stop Heliskiing, Stop Offroad, Winterruhe auf Strassen

Mehr Platz für Ruhe und Stille!

Mit dem ersten «Marche pour le Silence» macht mountain wilderness auf die Bedeutung von Ruhe und Stille aufmerksam: Für Einwohner, Gäste und die Natur. Rund 30 Teilnehmerinnen haben sich am Samstag dem Fackelmarsch im Lötschental angeschlossen. Denn Lärm stört nicht nur, er ist auch gesundheitsschädlich und verursacht enorm hohe Kosten. Umso wichtiger ist es, Ruhe und Stille in denjenigen Gebieten zu schützen, wo sie noch vorkommt.

Mit der «Marche pour le Silence» fordert mountain wilderness Politik und Verwaltung dazu auf, die Lärmproblematik auch in ländlichen Gebieten endlich ernst zu nehmen. Die touristische Gebirgsfliegerei in geschützten Gebieten ist aufzuheben; der Lärmproblematik ist insbesondere in Landschaftsschutzgebieten eine grössere Bedeutung beizumessen und es sind endlich landschaftliche Ruhezonen zu schaffen, die ihren Namen verdienen.

Fotos unter: bit.ly/1EquLCW

Bericht im Journal 21