Mountain Wilderness Schweiz
twitter.com icon
facebook.com icon
23.10.2012 Kategorie: Schutz der Wildnis, Erschliessung der Alpen, Rückbau zur Wildnis, Silence, Stop Heliskiing, Stop Offroad, Winterruhe auf Strassen

Kein Gipfelkreuz auf dem Bristen

Auf dem Urner Bristen hätte ein neues, 3.45 m hohes und 1.55 m breites Metallkreuz erstellt werden sollen. Im Juni erhob mountain wilderness gemeinsam mit der Stiftung Landschaftsschutz Einsprache gegen dieses Projekt und wehrte sich so gegen die zunehmende Möblierung von Berggipfeln. Nun hat die Urner Regierung das Projekt gestoppt und erteilt dem Vorhaben keine Baubewilligung. Begründet wird dieser Entscheid damit, dass religiöse Symbole nicht grundsätzlich standortgebunden sind. Zudem wäre das Kreuz in einer Landschaft, welche durch das Bundesinventar der Landschaften von nationaler Bedeutung geschützt ist, zu stehen gekommen – dort allerdings darf das Landschaftsbild nur verändert werden, wenn übergeordnete nationale Interessen vorhanden sind. mountain wilderness begrüsst und freut sich über den Entscheid!
Mehr dazu: http://www.videoportal.sf.tv/video?id=b58da35c-f209-415e-8ae9-320c127f0e7a